Ein Forum für Leute die abnehmen möchten aber allein nicht die Motivation haben
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Neueste Themen
» Getreide: Ganzkornhirse "Variation herb"
Mi Apr 01, 2009 5:32 am von Frankiboy 20

» Getreide: Ganzkornhirse mit Obst
So März 29, 2009 9:41 am von Frankiboy 20

» Kuchen und Gebäck: Gerstenknäckebrot
Sa März 28, 2009 9:37 am von Frankiboy 20

» Hauptspeise: Mexikanisches Bohnengericht
Mo März 23, 2009 6:40 am von Frankiboy 20

» Gemüse: Tagliatelle vom Gemüse mit Hirse
Sa März 21, 2009 8:30 am von Frankiboy 20

» Rohkostsalate: Brunnenkresse mit Äpfeln
Mi März 18, 2009 6:38 am von Frankiboy 20

» Brot und Brötchen: Dinkelbrötchen
Di März 17, 2009 10:29 am von Frankiboy 20

» Beilagen: Möhrenpüree
Mo März 16, 2009 6:42 am von Frankiboy 20

» Getreidespeisen: Dinkelbratlinge
So März 15, 2009 8:54 am von Frankiboy 20

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Forum
Partner
free forum

Teilen | 
 

 Kuchen und Gebäck: Mürbeteig- Kekse

Nach unten 
AutorNachricht
Frankiboy 20

avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 52
Alter : 56
Ort : Leipzig/ Paunsdorf
Anmeldedatum : 21.02.09

BeitragThema: Kuchen und Gebäck: Mürbeteig- Kekse   Mo März 09, 2009 4:17 pm

Mürbeteig- Kekse

Zutaten:

80 g Honig, 80 g Butter, 80 g Haselnussmus, 1 1/2 EL Kakaopulver, Vanillepulver,
150 g Hartweizen- Vollkornmehl;

Mit anderen Zutaten:

80 g Honig, 80 g Butter, 80 g Mandelmus, 50 g Kokosraspel, 1 EL Zitronensaft,
1 TL abgeriebene Zitronenschale, 150 g Hartweizen- Vollkornmehl;

Zubereitung:

Honig, Butter, Haselnussmus zu einer homogenen Masse verrühren. Kakao, Vanille und Vollkornmehl zugeben und nachkneten, bis er geschmeidig ist.
Nach 30 Minuten Quellzeit Kekse herstellen.
Am Besten geht das über Kugeln, dazu den Teig vierteln, aus jedem Viertel eine Strang rollen und jeweils 8 oder 9 teile abtrennen. Diese Abschnitte zwischen nassen Händen zu Kugeln rollen, die in Reihen von 5 mal 6 oder 6 mal 6 auf ein gefettetes Backblech gelegt werden. Mit einer Gabel jede Kugel platt drücken (Gabel nass machen). Ergibt 30- 36 Kekse.
Im vorgeheizten Ofen 15- 18 Minuten bei 150°C backen.

Tipp: Die Kekse unbedingt auf dem Blech kalt werden lassen, da sie sonst zerfallen können, am Besten in einer Dose aufbewahren.

Das sind meine Lieblingskekse !!! Probiert es doch mal, gutes Gelingen und Guten Appetit !!!

Quelle: "Essen wir uns gesund" Barbara Rütting, Goldmann Verlag, München
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Kuchen und Gebäck: Mürbeteig- Kekse
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mit Spaß gemeinsam abnehmen :: Allgemeines zum Forum :: Rund ums Abnehmen :: Richtige Ernährung :: Rezeptvorschläge-
Gehe zu: